I-39056 Welschnofen · Handwerkerzone 16/17
Tel. +39 0471 613 516 · Fax +39 0471 614 354 · E-Mail: info@naeckler.it

Schüttelbrot

mehr über`s Schüttelbrot...

Grissini

mehr über Grissini...

NEUIGKEITEN

Geschichte der Bäckerei Näckler

Brot für alle - schon seit drei Generationen übt die Familie Näckler in Welschnofen das Handwerk des Brotbackens aus.
Der Näcklervater Johann erlernte den Beruf des Bäckers in den kargen Kriegsjahren 1915/16 bei Friedrich Skuber und Hans Ladinser in Bozen.
Die Gesellenprüfung im Oktober 1919 bestand Johann mit ausgezeichnetem Erfolg.

1920 pachtete er die damalige Bäckerei der Witwe Gertraud Tschager (heutige Bäckerei Straudi) für fünf Jahre (siehe Mietvertrag) und ließ sich in Welschnofen nieder.

1924 erwarb Johann Näckler den ehemaligen Moserhof, um dort eine Bäckerei und ein Lebensmittelgeschäft einzurichten.
Die Schulden, die auf dem Moserhof lasteten konnten nicht mehr bezahlt werden und so kam es zum Verkauf desselben. Nun musste schleunigst ein neuer Platz für die Bäckerei gefunden werden. Im Untergeschoss des Ribitzerhofs richtete Näckler die Backstube ein, im Parterre ein kleines Lebensmittelgeschäft.

1950 erwarb er ein Grundstück unweit des Ribitzerhofs und errichtete ein großes Wohnhaus mit Bäckerei, Lebensmittelgeschäft, Taxidienst und Fotolabor.

1959 übernahm Hans Näckler jun. die Bäckerei. Nach der Meisterprüfung im September 1967 ging er daran, den Betrieb auszubauen und zu modernisieren. Hans führte den Bäckereibetrieb mit viel Einsatz und Freude bis zum Jahre 1990.

Die Freude am Brotbacken ist auf die Söhne übergegangen. Alle drei (Erich, Erwin und Arnold) haben den Bäckerberuf erlernt.
Erwin schloss die Ausbildung mit der Meisterprüfung im Jahr 1985 ab, Arnold mit der Gesellenprüfung ebenso 1985.

1990 übernahmen Erwin und Arnold die Bäckerei und gründeten die "Gebrüder Näckler OHG".

Als im Juni 1996 das Brotgeschäft beim Sepp Neulichedl - Haus Doris eröffnet wurde, spezialisierte sich Arnold auf die Schüttelbrotproduktion und Erwin übernahm die Produktion des Frischbrotes.
Da die Backanlage im Petal nun zu klein war und den neuen Anforderungen nicht mehr entsprach, entschloß sich Erwin 1997 zum Bau einer neuen Produktionsstätte in der Handwerkerzone von Welschnofen.

Die Produktion in der Bäckerei als auch in der Konditorei wurde bereits mit 15. Juli 1998 aufgenommen.

Mit der feierlichen Eröffnung der Bäckerei am 24. Oktober führt nun die dritte Generation der Familie Näckler ein altes Handwerk - angepasst an die Erfordernisse der heutigen Zeit - erfolgreich weiter.

Impressum Privacy E-Mail zum Seitenanfang MwSt. Nr. 01375560214